fbpx

Geschenke zur Geburt & Taufe – Die Top 10 der sinnvollsten Babygeschenke in der Schweiz

Geschenke zur Geburt & Taufe – Die Top 10 der sinnvollsten Babygeschenke in der Schweiz

Zusammenfassung

  • Babygeschenke sollten nicht nur schön sondern auch praktisch & Sinnvoll sein
  • Nachhaltige Babygeschenke schonen nicht nur die Umwelt, sondern sind langlebig und können über Jahre hinweg in verschiedenen Funktionen weiter verwendet werden
  • Babys geben viel Liebe, beanspruchen aber auch viel Zeit und Geld. Auch dies kann man gut als Babygeschenke in Form von Gutscheinen (Essen.- Babysitter,- Putzfirma ) oder grössere Anschaffungen wie Babymöbel gut verschenken.
  • Bei Babygeschenke sollten auch immer die Farbwünsche und der Geschmack der Eltern berücksichtigt werden.
  • Etwas sinnvolles schenken und gleichzeitig etwas gut tun!

Aber was soll man nur schenken?

Als Gotte, Götti , Tante , Onkel , Grossmama und Grosspapa, Chef,*in und Teamkolleg*in möchte man das Baby zu diesem wichtigen Ereignis mit einem persönlichen Geschenk zur Geburt überraschen. Aber man weiss gar nicht so genau :

„Was braucht das Baby überhaupt und worüber freuen sich die Eltern besonders ?“

Als bei uns im Freundeskreis vor vielen Jahren die ersten Babys zur Welt kamen, war ich auch sehr überfordert und hatte überhaupt keine Idee was ich schenken soll.

Nun als zweifache Mutter weiss ich genau, welche Babygeschenke wirklich gebraucht werden, und nicht nur hübsch aussehen, sondern auch wirklich nützlich sind.

Nach über 4 Jahren cuBe-box.ch Erfahrung kann ich Ihnen nun meine persönlichen Top 10 der sinnvollsten Geschenke zur Geburt und die beliebtesten Babygeschenke von meinen Kunden verraten ;

 

Wertvolle Tipps was Babys und Eltern Lieben und wirklich brauchen

10. Spieluhr

Etwas ganz persönliches finde ich ist eine Spieluhr. Sie begleitet ein Baby vielleicht ein ganzes Lebelang. Ich habe zum Beispiel meine Spieluhr immer noch und jedes mal wenn ich meine Melodie «Gute Abend, gute Nacht» höre bekomme ich ein wohliges Gefühl im Bauch. Eine Spieluhr eignet sich zum Beispiel auch gut schon vorher zu verschenken. Wenn die werdende Mami diese auf dem Bauch legt und jeden Abend mit dem Papi schon das Lied singt, erinnert sich das Baby vermutlich daran wenn es die Meldodie in seinem eigenen Bettchen hört.

Auch hier ist es sehr wichtig den Geschmack der Eltern etwas besser zu kennen. Klassische und Neutrale Spieluhren mit Elefanten, Eulen oder als Reh (mein Bestseller :-)) kommen eigentlich immer gut an. Bei den Melodien würde auch ich hier immer auf einen Klassiker setzten und nur ausgefallenen Melodien wählen, wenn Sie zu den Eltern oder mit Ihnen eine Verbindung haben. Auch personalisierte Spieluhren mit Name vom Baby bleiben möglicherweise  nicht nur in für die  Babyzeit erhalten, sondern als bleibende wichtige Erinnerung.

 

9. Geburtsposter mit Bilderrahmen

Eine ganz wundervolle Erinnerung und ein sehr persönliches Babygeschenk

Ist ein Geburtsposter/Bilderrahmen mit den individuellen Daten zur Geburt. Mit einem Stilvollen und Klassischen Motiv kann es im Wohnzimmer zu den Familienbildern zugstellt werden, oder vor oder im Kinderzimmer als Wand-Deko benutzt werden. Es freut mich jedes Mal wenn ich das Geburtsposter meiner Kinder an den Wänden sehe mir jedes Mal wieder in Erinnerung kommen wie klein und «schwer» sie doch mal waren. Voraussetzung um dieses Babygeschenk verschenken zu können ist, dass man alle Angaben wie : Name Baby, Geburtsdatum, Geburtszeit, Geburtsort und evtl. lieblings Farben / motiv kennt. Auch hier bekommt man vielleicht die Daten von den glücklichen Neu-Eltern per WhatsApp oder ein Foto vom Spitalbett oder Geburtsurkunde. In vielen Spitälern kann man übrings auch in die Babygalerie reinschauen und findet so die passenden Angaben. Zum Beispiel im Spital Männedorf, Zollikerberg oder Bülach.

 

8.  Babybody / Babystrampler

Ein Babybody braucht das Neugeborne natürlich auch . Gerade bei kleineren Babys müssen diese oft mehrfach täglich gewechselt werden. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Knöpfen. Ich persönlich bin ein Fan von Wickelbodys, mit grossem Halsausschnitt, da diese besonders leicht zum an.- ausziehen geeignet sind. Amliebsten habe ich neutrale uni-farbende Bodys benutzt, da diese fast zu allen bunten oder gemusterten Babyhosen passen. Auch das Material finde ich Besonderes wichtig. Leichte Stoffe aus Biobaumwolle sind da am besten geeignet. Wenn man einen Babybody oder Babystrampler /Pyjama verschenken möchte, sollte ,an auf folgendes Achten:

  • Grösse des Babys;  ist es ein Frühchen, dann braucht es vermutlich ganz kleine Bodys welche die Eltern vielleicht nicht gerade auf Vorrat gekauft haben. Es gibt Babys die schon sehr gross geboren werden und niemals in die Babygrösse von 0-3 Monate passen.  Ich persönlich bevorzuge Gr. 62/68 da kann man fast nichts falsch machen und meistens ist es eine Grösse die noch relativ «lang» getragen wird.
  • Saison ; selbst  die Sommerbabys benutzen am häufigsten Babybodys mit Langarm – da es sie auch vor der Sonne schützt. Also Achtung bei Kurzarm Bodys im Zweifel lieber nicht.
  • Muster & Farben: meistens kennt man den Kleidungs-Stil der Eltern ja nicht so genau. Vielleicht freuen sich die Eltern über die zweite Tochter riesig, finden aber blau oder gelb als Farbton viel passender zu Ihrem Kind als das klassische Babyrosa. Im Zweifel am besten einen neutralen Babybody wählen in Natur oder weiss. Der passt dann auch meistens auch zu allen Hosen und T-shirt. Ausgenommen die Eltern freuen sich so sehr über den 3. Jungen und sind von Kopf bis Fuss auf Hell.- oder Dunkelblau eingerichtet ,dann passt der Klassiker in einem Farbton natürlich immer. Guter Hinweis auf den Farbstil generell gibt auch das Spitalfoto.- falls Sie eines per WhatsApp oder E-Mail erhalten. Hier kann man meistens schon den Farbwunsch ablesen. Ein ganz Besonderes Geschenk wird der Babybody oder Babystrampler wenn er nicht nur praktisch ist, aus einem schönen Matrial und in der richtigen Grösse, sondern wenn er zusätzlich noch personalisiert mit Namen oder einem tollen persönlichen Spruch ist. («Ach hier bitte aufpassen, nicht alle Mamis möchten eine «kleine Prinzessin») So ist es nicht nur ein sinnvolles, und schönes Babygeschenk, sondern auch Nachhaltig und landet vielleicht auch in der Erinnerung-Kiste und wird zum 18. Geburtstag oder zur Hochzeit wieder rausgeholt.

 

7. Kuscheldecken

Bleiben wir bei den bedruckten Textilien. Etwas was auch jedes Baby immer und zu fast jeder Gelegenheit braucht, ist eine schöne, gemütliche und leichte Kuscheldecke. Denn Neugeborene schlafen in den ersten  drei Monaten bis zu 17 Stunden. Zum Leid der froschgebackenen Familie natürlich nicht am Stück und auch leider nicht vorzugsweise immer in der Nacht  –  dafür aber überall;  Im Stubenwagen, auf der Krabbeldecke, im Kinderwagen, in der Tragetasche, im Auto und am liebsten vermutlich auf dem Arm der Eltern.

Da die Babys ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren können, und in der Regel 1-2 Schichten mehr anziehen sollten als wir Erwachsene empfiehlt es sich die Babydecke bei jeder Gelegenheit griffbereit zu haben. Hat man mehrere davn können sie auch zwischengelagert werden, eine liegt im Kinderwagen, die andere im Auto und die dritte auf dem Sofa. Auch hier kann man finde ich nicht genug haben. Und damit auch das zweite, dritte oder vierte Baby seine «eigene» Babydecke hat, macht hier eine Personalisierung besonderes Sinn. Ist das Baby aus dem Trage und Schlaf Alter rausgewachsen, können diese persönlichen Babydecken noch als Puppenmama weiter benutzt werden und haben auch hier wieder einen Nachhaltigen Effekt.

 

6. Babyrassel – Babyball – Aciticitywürfel

In den ersten Monaten lernt ein Baby so unglaublich viel. Um das Baby zu unterstützen und in seiner Motorik zu fördern ist eine Babyrassel, ein softer Babyball oder ein Acitivitywürfel ein perfekter Begleiter. Zum ersten spielen mit den Eltern oder grossen Geschwistern entdeckt das Baby Geräusche, erkennt erste Muster und kann greifen üben.Mit einer Babyrassel werden Babys Sinne zum tasten – sehen und hören aktiviert.

 

5. Geld & Inventar

 

Babys bringen viel Liebe, kosten aber auch  Geduld & Nerven, und besonderes auch Geld.

Gerade beim ersten Kind sind grössere Anschaffung zu planen. So grosse Geschenke eignen sich besonders gut für werdende Grosseltern, Tante/Onkel oder Gotte/Götti. Zum Beispiel kann  das der Kauf einer Babywiege sein, eines Babystuhls (ein TrippTrapp ist zum Beispiel auch eine langfristige – der Stuhl ist verstellbar und kann auch locker bis zum Teenager-Alter benutzt werden- tolle Anschaffung. Eine Babytrage / Tuch oder auch ein Teil von dem Kinderwagen zu finanzieren ist auch eine super Unterstützung.  Am besten im Vorfeld die Eltern fragen, was sie genau benötigen und sich wünschen. Man kann den Shopping-Trip im Babystore auch noch mit einem persönlichen Event verbinden und im Anschluss noch gemeinsam Frühstücken oder Mittagessen. Das verbindet noch zusätzlich und schafft emotionale Erinnerung an die Anschaffung. Natürlich kann man auch Gutscheine für einen lieblings Babymöbelgeschäft oder Onlineshop verschenken und vielleicht

 

4. Windeln

Welches Baby kann darauf verzichten? Ob Öko-Stoffwindeln, Windelhöschen, oder klassischen Einweg-Windeln, sie werden die ersten Jahren viel gebraucht und sind auch eine kostspielige Angelegenheit für die Eltern. Ein flexiblesWindel-Abo ist zum Beispiel ein sehr nützliches und groszügiges Geschenk. Warum ich persönlich aber keine Windeln-Torten als Geburtsgeschenk empfehle können erfahren Sie in meinem nächsten Blog.

 

3. Nuggikette oder Beisskette

Eine personalisierte Nuggikette ist nicht nur hübsch, sondern auch ein sehr nützliches Geburtsgeschenk. Es schützt den Nuggi vor Schmutz und seinen kleinen Besitzer und Eltern vor dem ersten Nervenzusammenbruch, da der Nuggi so nicht verloren gehen kann. Auch wenn das Baby keinen Nuggi benutzt, kann an die Nuggikette später mit einem Beissanhänger zum Beispiel aus Naturholz oder Silikon als «Beisskette» benutzt werden. Wie man eine Nuggikette richtig benutzt, können Sie hier in meinem Video auf Instagram sehen.  Weiss man nicht wie die Eltern zu einem «Nuggi» stehen (auch das kann sich ganz schnell ändern , kann ich aus eigener Erfahrung sagen)  gibt es mit der Beisskette eine tolle Alternative. Irgendwann ist es immer soweit – meistens fängt es um den 6 Monaten an – das fröhliche Baby wird immer quangeliger , die Nächte  werden kürzer. Die leicht erröteten Wangen glühen und er kommt … der erste Zahn. Jetzt braucht das Baby besonders viel Aufmerksamkeit und Kuschelzeit mit Mami und Papi. Als weitere Linderungen  helfen den zahnden Babys ,kühle Gegenstände, Zahngels und es gibt auch spezielle Wurzeln auf die Babys gut «kauen» können und Ihre Schmerzen gelindert werden. Eine Beisskette aus Holz an einer Kette ist ein toller Begleiter und wird in dieser speziellen Zeit eines der lieblings Gegenstände von dem Baby und dessen Eltern.

 

2. Zeit

Babys kosten nicht nur wie oben erwähnt Geld, sondern auch viel viel Zeit.

Besonderes beim ersten Baby gerät die Welt als Paar meistens komplett durcheinander. Und hier empfiehlt es sich den Eltern ab und zu eine «verschnaufpause «zu gönnen. Wie wertvoll es sein kann mal in Ruhe duschen zu gehen, alleine den Wocheneinkauf zu erledigen, oder mal wieder mit seinem Partner ein feines Z’nacht essen in Ruhe geniessen zu können merkt man meistens selbst erst wenn man zum ersten mal Eltern wird.  Hier eignen sich persönliche «Zeit» Gutscheine als Babysitter. Da diese meist von den Eltern nicht pro-aktiv eingelöst werden, bitte nicht nur die Gutscheine verschenken, sondern auch dafür sorgen, dass diese eingelöst werden und sich selbst anbieten, dass Baby zu hüten damit Mami mal etwas Zeit für sich hat, zum schlafen und ausruhen, oder eben mal Dinge in «Ruhe» zu erledigen.

Auch der Haushalt muss als frische Eltern erledigt werden. Ein ganz tolles Geschenk zur Geburt habe ich persönlich von meinem Mann erhalten in Form einer Putzfee für eine gewisse Zeit. Gerade beim zweiten Kind war dieses Geschenk für mich pures Gold wert.  Es gibt viele Putzunternehmen in der Zwischenzeit die auch nur für eine gewisse Zeit sich buchen lassen. Ein wirklich sehr sinnvolles Geschenk. Aber auch hier bitte nur verschenken, wenn man die Eltern sehr gut kennt. Es könnte auch missverstanden werden «Ich kann meinen Haushalt und Kind gut selbst erledigen, sieht es bei uns wirklich so schlimm aus»?

Wer Zeit schenken möchte und weder persönlich die Möglichkeiten hat (oder auch nicht möchte) als Babysitter einzuspringen, oder die Hausarbeit finanzieren kann und mag , für den sind Essensgutscheine die richtige Wahl.  Es gibt ja zum Glück mittlerweile nicht nur Pizza-Delivery Serices sondern auch eine ganze Menge andere tolle Restaurants und Take-Auswahlmöglichkeiten mit Lieferservice und Gutscheinen. Besonders toll fand ich zum Beispiel auch einen Brunch-Gutschein wo das Frühstück direkt nach Hause geliefert wird.

1. Nuscheli – Nuschi – Spucktuch

Ganz klar, meine Top 1 und die meiner Kunden, ist und bleibt das Nuscheli! Sie werden immer gebraucht und man kann wirklich nie genug von Ihnen haben. Das weiche Flanelltuch ist universal einsetzbar; Als Spucktuch, Ersatzlätzchen, Schmusetuch, Kopfbedeckung, Abdeckung zum schlafen, zum spielen (gugus) und vieles mehr.

In einem nächsten Blogbeitrag werde ich gerne noch ausführlich über mein liebstes Babygeschenk zur Geburt berichten.

 

  • geschenke-zur-geburt-cube-box.ch
  • Bambispieluhr cuBe-box.ch
  • Geburtsposter cuBe-box.ch
  • Bio-Baumwolle Body cube-box.ch
  • kuscheldecke-cuBe-box.ch-maedchen-rosa
  • Babyrasseln von cuBe-box.ch
  • babyausstattung-cube-box.ch
  • cuBe-box Geschenkset windeln
  • Elefantenbeisskette mit Namen
  • zeit-schenken-babygeschenke-cube-box.ch
  • cuBe-box Babygeschenke nuscheli rosa
  • sinnvolle-babygeschenke-zur-geburt-cube-box.ch

Möchten Sie auch immer das passende Babygeschenk verschenken und gleichzeitig Zeit sparen?

… dann nutzen Sie doch unseren exklusiven Service.

Bei cuBe-box.ch dem Besonderen Geschenk zur Geburt profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Sie haben die Auswahl an verschiedene liebevollen und handgemachten Qualitäts-Produkten aus der Schweiz. Es werden fast ausschlich Nachhaltige Materialien und Ökologische / Bio- Textilien verwendet.
  • Jede cuBe-box ist ein Unikat,- genau wie jedes Baby und dessen Familie.
  • Das Geschenkpaket wird kostenlos innerhalb von 2-3 Tagen* direkt an die angegebene Wunschadresse geliefert.
  • Inklusive handgeschriebener Glückwunschkarte mit Ihrem persönlichen Text.
  • Einfache und bequeme Bestellung im Shop und Bezahlung per TWINT, PayPal oder Rechnung (Firmen)
  • Sie erhalten Ihr persönliches Foto von dem Babygeschenk per WhatsApp oder E-Mail 
  • Exklusiver Service für Firmen
  • Extra Babygeschenk-Kategorie für die kleine Schwester oder den kleinen Bruder mit Geschenk-Option für die grossen Geschwister
  • Geschenk-Ideen für Zwillinge
  • Etwas sinnvolles schenken und gleichzeitig etwas Gutes tun!  Bei jeder verkauften cuBe-box wird 1.00 CHF automatisch an die Theodora Stiftung gespendet.

Wir schenken Ihnen die IDEE – und Sie das passende Babygeschenk zur Geburt und Taufe

Leave a Reply

Your email address will not be published.

X
×